Der HOCHSPRUNG-Award 2016

Wettbewerb zur Förderung der Gründungsdynamik an Hochschulen in Bayern

Nach der erfolgreichen ersten Runde in 2015 prämiert HOCHSPRUNG auch in diesem Jahr wieder Konzepte, welche die Gründungsdynamik und Entrepreneurship-Kultur an Hochschulen in Bayern fördern. Der HOCHSPRUNG-Award ist mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 5.000 Euro dotiert.

Bewerbungsschluss ist der 13. Oktober 2016. Die Preisverleihung findet am 16. November 2016 im Rahmen des Hochschulgründertags an der OTH Regensburg statt.

Der Wettbewerb richtet sich an Angehörige aller Hochschulen in Bayern, die Wissenschaftler/-innen oder Studierende für das Thema Entrepreneurship sensibilisieren, motivieren und unterstützen. Hierbei können sowohl bereits realisierte als auch zukünftige Konzepte – beispielsweise für (Lehr-)Veranstaltungen, Ausbildungsmodule, Seminare, Austauschplattformen oder Wettbewerbe – eingereicht werden. Im Fokus stehen dabei besonders kreative, praxisorientierte Ideen, die von den Beteiligten mit hohem persönlichem Engagement umgesetzt werden. Die Ideen sollen im Rahmen des Wettbewerbs sichtbar werden und als Best Practice-Beispiele auf andere Hochschulen übertragbar sein.

Teilnehmer/-innen
Einrichtungen und Einzelpersonen aller öffentlichen und privaten Hochschulen in Bayern, z.B. Technologietransferstellen, Gründungsberater/-innen, studentische Initiativen, aber auch nicht direkt im Bereich Entrepreneurship tätige Hochschulangehörige dürfen am Wettbewerb teilnehmen.

Mehrere Einreichungen pro Hochschule sind zugelassen. Jedes Team bzw. jede Einzelperson kann sich nur mit einem Konzept am Wettbewerb beteiligen.

Bewerbung
Die Konzeptskizze inklusive Umsetzungsplan muss bis spätestens 13. Oktober 2016 per E-Mail an award@hoch-sprung.de eingegangen sein. Für das Konzept darf keine Förderung (z.B. EXIST, EFRE) beantragt oder bewilligt worden sein. Optional können weitere Unterlagen, z. B. Flyer oder Broschüren, die aber nicht in die Jurybeurteilung miteinfließen, beigefügt werden.

Das Bewerbungsformular inklusive den Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Bewertung
Die Bewertung erfolgt durch eine unabhängige Experten-Jury aus dem Bereich Entrepreneurship.
Ausschlaggebende Kriterien bei der Preisvergabe sind die Originalität, der Innovationsgrad sowie die Umsetzbarkeit und Übertragbarkeit der Idee.

Prämierung
Der HOCHSPRUNG-Award wird am 16. November 2016 im Rahmen des Hochschulgründertags an der OTH Regensburg verliehen.

Die drei bestbewerteten Konzepte gewinnen zur Umsetzung ihrer Idee Preisgelder in Höhe von:

  • Platz 1: 2.500 Euro
  • Platz 2: 1.500 Euro
  • Platz 3: 1.000 Euro

Informationen
Bewerbungsformular HOCHSPRUNG-Award
Factsheet HOCHSPRUNG-Award
Flyer HOCHSPRUNG-Award